Zeigt alle 3 Ergebnisse

MEERSALZ & FLEUR DE SEL

Entdecken Sie die Eleganz von Fleur de Sel, das von Hand geerntete «Blumensalz». Lassen Sie sich von den mineralischen Nuancen des rosa Himalaja-Salzes verzaubern, das aus uralten Quellen stammt und eine Palette von Geschmacksrichtungen bietet. Oder entscheiden Sie sich für das intensive Aroma des Meersalzes oder vom «Khoisan-Salz» aus Südafrika begeistern, das Ihren Gerichten eine geschmacksvolle Note verleiht.


Salz und Sel de Fleur kaufen

Das weisse Gold

Salz, oftmals als «weisses Gold» bezeichnet, durchzieht die Geschichte der Menschheit und hat Handelsrouten sowie Kulturen beeinflusst. Betrachtet man es ganz sachlich, dann ist Speisesalz, Meersalz oder Fleur de Sel Natriumchlorid (NaCl). Allerdings gibt es hier feine Unterschiede, die Sie kennen sollten. Ob man es nun als „weisses Gold“ oder als „Natriumchlorid“ bezeichnet – jeder Mensch benötigt es in seiner Ernährung.

Geschichte

Die historische Bedeutung des Salzes ist enorm. In der Antike wurde Salz nicht nur zum Würzen verwendet, sondern auch als Konservierungsmittel. Da in der Antike das Salz ein äusserst wertvolles Gut war, wurde das Salz sogar als Zahlungsmittel genutzt. Römische Soldaten erhielten einen Teil ihrer Entlohnung in Form von Salz, was zur Entstehung des Begriffs «Salär» (Lateinisch «salarium») beitrug. Handelsrouten und die Gründung von Städten waren oft eng mit dem Zugang zu Salzquellen oder Salzgewinnungsorten verbunden, wie die Namen von Städten wie Salzburg in Österreich oder Salzgitter in Deutschland zeigen.

Gewinnung

Die Gewinnung von Salz und Fleur de Sel ist ein jahrtausendealter Prozess. Abhängig von der geografischen Lage und den zur Verfügung stehenden Ressourcen haben verschiedene Kulturen im Laufe der Zeit unterschiedliche Methoden entwickelt, um dieses wertvolle Mineral zu gewinnen. Heute kennt man viele Formen von Salzen wie der grobkörnige oder feine Meersalz oder Gewürzsalz, bei dem zusätzliche Gewürze im Salz beigemischt werden.

Meersalzgewinnung

Meersalz wird durch die Verdunstung von Meerwasser gewonnen. In vielen Küstenregionen werden flache Teiche oder Becken geschaffen, in die Meerwasser geleitet wird. Durch Sonneneinstrahlung verdunstet das Wasser langsam, wodurch Salzkristalle zurückbleiben. Dieses Salz wird dann gesammelt, gereinigt und weiterverarbeitet. Ein bekanntes Beispiel ist das «Fleur de Sel», welches von der Wasseroberfläche von Meerwasserbecken von Hand geerntet wird. Es wird oft als Gourmet-Salz betrachtet und für seine feine Textur und seinen zarten Geschmack geschätzt.

Steinsalzgewinnung

Steinsalz, manchmal auch als Bergsalz bezeichnet, wird aus unterirdischen Salzablagerungen gewonnen. Diese Ablagerungen entstanden oft durch das Austrocknen alter Meere und Seen. Durch geologische Prozesse wurden diese Salzschichten dann von Erde und Gestein überlagert. Das Salz wird durch Bergbau in tiefen Minen gewonnen. Ein bekanntes Beispiel ist das Himalaya-Rosa-Salz, das aus Minen in der Region Punjab in Pakistan stammt und für seine rosafarbene Färbung bekannt ist.

Salz aus Salzseen

In einigen Teilen der Welt, wie in Bolivien mit dem berühmten Salar de Uyuni, gibt es riesige Salzflächen oder Salzseen. Das Salz aus diesen Quellen wird ähnlich wie Meersalz durch Verdunstung gewonnen. Durch unterschiedliche Mineralien und Spurenelemente in diesen Seen können sich besondere Salzarten mit einzigartigen Geschmacksprofilen entwickeln.

Jodiertes Salz und andere Zusätze

In einigen Regionen der Welt, in denen Jodmangel ein ernstes Gesundheitsproblem darstellt, wird dem Tafelsalz Jod zugesetzt. Dies dient dazu, den Mangel an diesem wichtigen Mineral auszugleichen, das für die normale Funktion der Schilddrüse notwendig ist. Zusätzlich können andere Mineralien und Zusatzstoffe hinzugefügt werden, um die Rieselfähigkeit des Salzes zu verbessern oder es vor Feuchtigkeit zu schützen.

Kulinarische und kulturelle Relevanz

Salz ist in der Küche omnipräsent. Es hebt Aromen hervor, konserviert Lebensmittel und verändert Texturen. Von fermentierten Speisen wie dem koreanischen Kimchi bis zu Delikatessen wie gesalzenem Karamell oder Bacalhau, dem eingesalzenen Kabeljau, zeigt sich die enorme Vielfalt von Salz.

Gesundheitliche Aspekte

Während Salz für viele körperliche Funktionen unerlässlich ist, kann ein Übermass an Salz ungesund sein. Dennoch spielt es eine entscheidende Rolle bei der Aufrechterhaltung des Flüssigkeitsgleichgewichts, der Nervenfunktion und der Muskelkontraktion.

Interessante Fakten über Salz:

  • Einige Kulturen pflegten Salzzeremonien, bei denen Salz als Symbol für Gastfreundschaft und Freundschaft ausgetauscht wurde. Brot und Salz werden bei Hauseinweihungen verschenkt, in der Hoffnung, dass beides niemals in dem Haus ausgehen möge.
  • Salz war in vielen Kulturen so wertvoll, dass es unter Verschluss gehalten wurde und nur von den Reichen und Mächtigen konsumiert wurde.
  • Die älteste bekannte Salzproduktionsstätte, die über 6.000 Jahre alt ist, befindet sich in der Provinz Shanxi, China. Der Ort heisst Yanchi (was wörtlich «Salzteich» bedeutet).
Salz ist nicht nur ein lebenswichtiges Mineral für unsere Ernährung, sondern auch ein Produkt mit einer langen Geschichte. Das nächste Mal, wenn Sie ein Gericht kochen, überlegen Sie, welches Salz am besten dazu passt.